AllgemeinSieger Andreas Müssig

Verlegung der Deutschen Meisterschaft der Floristen/DMF

 Mit den umfangreichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben sich FDF und Fleurop  gemeinsam dazu entschlossen, die Deutsche Meisterschaft der Floristen/DMF 2020 auszusetzen. Eine Entscheidung zum Schutz aller Mitwirkenden und Besucher des floristischen Top-Events, die nicht leicht gefallen ist. Die Austragung des nationalen Floristen-Wettstreits war ursprünglich am 14./15. August 2020 in Berlin geplant. Nach intensiven Gesprächen haben die Spitzen von FDF und Fleurop vereinbart, dass die Deutsche Meisterschaft der Floristen um ein Jahr in den August 2021 verlegt wird.

Als neuer Termin ist der 20./21.08.2021 in Berlin vorgesehen. Die bislang von den FDF-Landesverbänden angemeldeten Landessiegerinnen und Landessieger der Floristen bleiben für die DMF 2021 nominiert. FDF und Fleurop ist es wichtig, diesen engagierten, talentierten und motivierten Floristen eine Plattform zu garantieren, auf der sie ihre blumige Leidenschaft und florale Kompetenz einer breiten Öffentlichkeit vorstellen können. Denn die Deutschen Meisterschaften der Floristen sind wichtige Karriere-Sprungbretter für alle Teilnehmer. Nach Austragung der Deutschen Meisterschaft der Floristen im kommenden Jahr in Berlin wird die darauf folgende DMF im Jahr 2023 stattfinden.

Damit verändert sich der Austragungsturnus der DMFs, die ab dem kommenden Jahr in den ungeraden Jahren veranstaltet werden. An die Austragung des nationalen Floristen-Wettstreits DMF 2021 in Berlin schließt sich auch die Austragung des FDF-Bundeskongresses 2021 an, der ebenfalls im August 2021 in der Bundeshauptstadt durchgeführt wird.

Seit über fünfzig Jahren setzen die Deutschen Meisterschaften der Floristen – ehemals „Goldene Rosen“ – Impulse für nationales und internationales Blumendesign. Die Finalisten sind die Besten der Besten. Im Vorfeld haben sie sich mit dem Sieg der Landesmeisterschaften für diese florale Herausforderung qualifiziert.