Landesgartenschau 2018

12. 04. 2018 - 07. 10. 2018

Würzburg

Öffentlichkeit

WIE BRINGEN WIR ARBEITEN, FORSCHEN, WOHNEN UND ERHOLEN KÜNFTIG IN EINKLANG? WIE LÄSST SICH NATUR MIT EXPANSION DENKEN? URBANISIERUNG MIT ÖKOLOGIE? DIE LANDESGARTENSCHAU WÜRZBURG 2018 LÄDT IHRE BESUCHER EIN, SICH DIESEN FRAGEN NEUGIERIG, SPIELERISCH, FORSCHEND UND STAUNEND ANZUNÄHERN.

Nur zwei Kilometer von der Würzburger Innenstadt entfernt und auf Augenhöhe mit der historischen Festung Marienberg können Besucherinnen und Besucher nicht nur seltene Gewächse und blühende Landschaften erleben, sondern auch einen Standort für neue Ideen kennenlernen – 95 Hektar voller Chancen und Möglichkeiten. Auf einer Hochfläche mit wechselvoller Geschichte entsteht der neue Stadtteil Hubland – mit großem Park, vielfältigen Wohnformen, zentralen Einrichtungen und sozialer Infrastruktur. Ein Quartier, das die Stadt Würzburg als Wissens- und Arbeitsstandort stärken und als Ort zum Leben noch attraktiver machen wird.

Die Landesgartenschau 2018 in Würzburg wird sehr viel mehr sein als eine klassische Schau der Gartenkunst. Hier, wo die Ideen wachsen, werden Möglichkeiten urbaner Lebensformen aufgezeigt. Schon im Vorfeld lädt die Gartenschau dazu ein, sich an der Gestaltung der Zukunft zu beteiligen. Im Zeichen des Schmetterlings, der wie kein anderes Lebewesen Wandel, Agilität und Inspiration symbolisiert, entsteht auf der Hochfläche in Würzburg ein Lebensraum, der Think Tank, Zukunftslabor und Impulsgenerator ist und vielleicht schon bald Vorbildcharakter haben wird – für die Region, das Land und weit darüber hinaus.

Darüber hinaus findet auf der LGS Würzburg ein floristisches Highlight statt. Der Franken-Cup, ein Wettbewerb junger Floristen verspricht außergewöhnlich starke und anspruchsvolle Floristik der Extraklasse. Die Veranstaltung ist für Besucher der LGS Würzburg frei.